Denkmalgeschützter Bereich

zurück

Erfolgreich im Kampf gegen den Zahn der Zeit

Baudenkmäler sind Zeugen früherer Epochen, die uns etwas über das Denken, Gestalten, Empfinden und Können unserer Vorfahren mitteilen. Ohne sie hätten wir nur eine eingeschränkte Kenntnis unserer eigenen kulturellen Vergangenheit. Daher ist es eine Verpflichtung für uns alle, diese spezifischen Bauwerke für zukünftige Generationen – quasi als Zeitfenster in zurückliegende Jahrhunderte – zu erhalten.

Denkmalgeschützte Bauten möglichst authentisch zu bewahren, setzt ein umfangreiches Wissen über frühere Baumaterialien und Bautechniken voraus. Hier kommen die fundierten Kenntnisse des Amtes für Bauerhaltung in Bozen zum Tragen, auf dessen Basis Baudenkmäler vor dem Verfall gerettet werden.

In enger Zusammenarbeit mit dieser Institution des Denkmalamtes beteiligt sich die Mair KG seit mehreren Jahren zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten an der Restaurierung denkmalgeschützter Bauwerke. Hierzu haben wir spezifische Boden-Systeme im Angebot, die von unseren Spezialisten - dem Zustand des Objektes angemessen - behutsam und fachgerecht eingesetzt werden.

Ausgewählte Materialien und Zuschläge sowie eine streng biologische, denkmalschutzverträgliche Bauweise ermöglichen es uns, Schlösser, Burgen, besondere Wohnbauten oder erhaltenswerte Bahnhöfe und Schulen nach denkmalschützerischen Gesichtspunkten zu restaurieren. Die von uns erzielten Erfolge zeigen, dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind.


Messner Mountain Museum "RIPA"Unser aktuelles Großprojekt:
MMM Messner Mountain Museum "Ripa"
in Bruneck

Fotos zum Projekt





 
Mair KG des Mair Gert & Co - Handwerkerzone 10 - 39039 Niederdorf (BZ) - MwSt.-Nr. / Steuernummer IT00745050211
Pustertal - Dolomiten - Südtirol - Italien
Tel. +39 0474 74 51 46 - Fax +39 0474 74 06 68 - Mobil: +39 348 412 0 940
E-Mail: info@mairgert.com - Website: www.mairgert.com
Impressum | Cookies © SiMedia.com Lebensblume